Asset Publisher Asset Publisher

ZENTRUM FÜR NATUR- UND WALDPÄDAGOGIK IN JEZIORY WYSOKIE

Das Zentrum für Natur- und Waldpädagogik in Jeziory Wysokie gehört zur Oberförsterei Lubsko und obliegt der Regionalen Direktion der Staatsforste in Zielona Góra. Das Zentrum wurde offiziell am 30. Juni 1998 eröffnet und ist eine Bildungsstätte auf den Gebieten Natur und Wald, die für die ganze Bevölkerung gedacht ist, aber auch von Touristen gerne besucht wird.

Im Holzforsthaus aus dem Jahre 1926 gibt es ein Bűro und fűnf Ausstellunsräume: Waldbau, Waldschutz, Naturschutz, Waldbenutzung und und Wald als kulturbildendes Zentrum.

Im gesondertem Gebäude gibt es einen fűr etwa 60 bis 70 Personen gut ausgestatteten  Konferenzraum.

Neben dem Zentrum für Natur- und Waldpädagogik wurde dendrologischer Garten angelegt. Man hat sich als Ziel vorgenommen möglichst viele verschiedene Kiefergattungen zu sammeln.  Die Besucher können hier Baumarten aus der ganzen Welt bewundern. Um nur einige zu nennen:  Riesenmammutbaum, Zedern, Sicheltanne, Geweihbaum, Tulpenbaum,  Esskastanie.

 

Dendrologischer Garten in OEPL - Die Mädchen-Kiefer. Fot. Paweł Mrowiński

 

In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Lehrpfad  „Na Wąwozach" (an Schlűchten).

Der Lehrpfad hat anzubieten:

1) Einführung in das Thema Ökosystem Wald und Ökosystem See,

2) Maβnahmen im Bereich der Erhaltung der Waldbestände, dabei auch  Waldbranschutzfragen

Dem dient u.a. der Brandschutz- Aussichtsturm. Er ist 41 m hoch und einem typischen Leuchtturm ähnlich, freut sich unter Besuchern groβer Popularität und wurde zum leicht erkennbaren Sinnbild von LKP „Bory Lubuskie".

Von der Aussichtsterasse kann man die ganze Waldbedeckung, blaue Betriebsteiche,  den Brodzkie-See und malerische Landschaft auf der deutschen und polnischer Seite bewundern. An dem Turm gibt es einen Parkplatz. Neben dem Stein mit der Gedenktafel wurde 2006 die Eichedes Papstes Johannes Paul II. gepflanzt.

Jeder Lehrpfad ist in Form von einer Schlinge – beginnt und endet am Zentrumssitz. Raststätten und ihre Strecken sind auf einer Infotafel zu sehen.

Unter einem Klebedach mit Feuerstelle kann man einen Unterricht durchfűhren oder Wűrstchen braten.

Das Zentrum wurde 2005 für Behinderte angepasst.

Adresse : das Zentrum für Natur- und Waldpädagogik,Jeziory Wysokie 22,
68-343 Brody, woj. lubuskie tel./fax: + 48 68 371 26 44,
e-mail: oepl@op.pl

 

Öffnungszeiten vom Zentrum für Natur- und Waldpädagogik:
• mittwochs-freitags: 8.00-17.00
• samstags: 8.00-16.00
• sontags: 11.00-16.00
montags und dienstags - geschlossen

Aussichtsterrasse ist fűr individuelle Besucher zugänglich:
• mittwochs - freitags 14.00-17.00
• samstags, sontags: 11.00-16.0

Für größere Gruppen bitte frűher unter  68/ 371 26 44  anrufen, um Einzelheiten eines Ausflugs festzustellen.