Gekennzeichneter Inhalt

ÖKOLOGISCHE NUTZFLÄCHEN

Die ökologischen Nutzflächen sind kleine Wasserbehälter, Feld- und Waldteiche und Moore, die Überbleibsel der Ökosysteme. Die ökologischen Nutzflächen sind eine neue Form des Landschaftsschutzes. Sie sind sehr wichtig und schützen die Standorte vieler Pflanzen- und Tierarten.

Im Gebiet der Oberförsterei Lubsko befinden sich 17 ökologische Nutzflächen.

Zu den ökologischen Nutzflächen im Gebiet der Oberförsterei Lubsko gehören meistens Wasser- Sumpf- Ökosysteme. Am interessantesten von ihnen sind  die mit seltenen Pflanzengattungen  Nieder-und Zwischenmoore
Die wertvollste ökologische Nutzfläche stellen "Ruskie stawy"  (27,15 ha).

Es treten hier u. a. Gesellschaften: Ufer oder ausgetrocknete Wasserbeckenboden, die von reicher Flora bewachsen sind, Moore, Sűmpfe,  und Kalk-Moore. Es befinden sich dort Refugua und Futterplatz ganz seltener und geschűtzter Vögel u. a. Bekassine, Kranich, Kiebitz und Seeadler und Verbreitungsgebiet von Rotbauchunke und Nördlicher Kammmolch.
 

Natur- und Lanschaftsvorzűge des besprochenen Gebiets haben hohen wissenschaftlichen Rang (Rosadziński, 2008).